Burger Menü LogoNews
Burger Menü schliessen

„Raus ins Grüne“ bringt 1900 Euro für den NABU2500 Kilometer für den Artenschutz

Unsere Laufaktion „Raus ins Grüne“ ist beendet und das Ergebnis kann sich sehen lassen: 2.529 Kilometer legten alle Teilnehmer zusammen in 28 Tagen zurück – das entspricht etwa der Strecke von Istanbul bis nach Meppen. Mitgemacht haben neben dem Agenturteam und Angehörigen auch laufbegeisterte Kunden und Netzwerkpartner. Allen ein herzliches Dankeschön für die Teilnahme!

Und wer hat gewonnen? Da wir für jeden Kilometer, den unser Agenturteam nebst Angehörigen im Februar zurückgelegt hat, 1 Euro an ein lokales Artenschutzprojekt des NABU spenden, profitiert im Besonderen die Umwelt. Die Spende in Höhe von 1200 Euro fließt in den Bau einer Trockenmauer im NABU-Schaugarten in Meppen-Nödike, die mit Wildblumen bepflanzt wird. Ganz besonders freuen wir uns, dass einige Teilnehmer – wie die Alwin Otten GmbH aus Meppen und Koldehoff Energietechnik aus Langen – signalisiert haben, dass sie sich mit 500 bzw. 200 Euro der Spende anschließen. So kommen nochmal 700 Euro obendrauf.

Nun aber Ehre, wem Ehre gebührt: Den ersten Platz machte mit einer Gesamtstrecke von sage und schreibe 214 Kilometern die 17-jährige Tochter unserer Kollegin Marielen Beelmann. „Jette wollte unbedingt mitmachen. Das Projekt war ihr wichtig“, sagte Marielen. Sie lieferte sich ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen mit Nadine Scholz, die mit sportlichen 199 Kilometern den zweiten Platz belegte. Der dritte Platz ging an Sandra Höötmann von der Alwin Otten GmbH mit 162 Kilometern. Besonders beachtlich: Weder Regen noch Schnee hielten die Mehrheit der insgesamt 33 Läuferinnen und Läufer ab, ihre Runden zu drehen.

Wer noch spenden möchte, kann dies gern tun:

Kontoinhaber: NABU Emsland Mitte e.V.

IBAN: DE60 2665 0001 0000 0118 25

BIC: NOLADE21EMS

Verwendung: „Projekt Werbeagentur Holl“

Spendenquittungen werden auf Wunsch oder ab 200 € automatisch vom NABU ausgestellt. Dafür wird die Anschrift des Unternehmens oder des Spenders benötigt.